Willkommen

„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ (Kurt Marti, Schweizer Pfarrer und Schriftsteller, 1921-2017)

Und dann bin ich einfach mal gegangen. Seit September 2015 schaue ich wohin wir kämen, wenn wir einfach mal gingen. Ich ging unbekannte Kulturen entdecken, Geschichten ferner Länder lernen, Berge erklimmen, Sonnenauf- und untergänge bestaunen, den Wellen lauschen, Nashörner in freier Wildbahn beobachten, durch Höhlen und in Wasserfällen schwimmen, vorher nicht gekanntes Essen probieren, riesige Städte erkundschaften und neue Freunde finden. Aber natürlich führt solch ein Weg auch nach Innen. Ich lernte mich auf eine andere Weise noch einmal neu kennen, verließ meine Komfortzone, suchte, fand, entwickelte mich weiter, fand mein Glück und die Liebe.

Ihr seid herzlich eingeladen mich auf diesem, meinem Weg zu begleiten. Ich versuche regelmäßig in Beiträgen über das Erlebte und mein Leben, welches sich im Moment auf unterschiedlichen Ebenen und zwischen den Welten abspielt, zu erzählen. Gerne könnt ihr den Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben und eure Kommentare, Meinungen und Anregungen unter jeden Beitrag kundtun. Ich freue mich immer von euch zu hören und über jeden regen Austausch.

In diesem Sinne lasse ich noch einmal Kurt Marti zu Wort kommen: „Ich glaube nicht, daß es einen vorhersehbaren Weg gibt. Der Weg kommt, indem wir gehen.“ Also let’s go (mit Klick aufs Bild 🙂 ).